Schlafen

Intensive Aktivitäten brauchen feste Phasen der Ruhe. Mittags wird es im Tobezimmer ganz leise. Je nach Alter legen sich die Kinder in ihr angestammtes Bett, dort wartet schon so manches Kuscheltier. Eine Erzieherin liest vor und begleitet die Kinder in den Schlaf.

3da0048c1c

Wer nicht schlafen kann, ruht sich aus und steht früher wieder auf. Die Kleinsten kuscheln sich häufig schon etwas früher im grün-gelben Zimmer in ihre Bettchen. Die Größeren widmen sich in der Pausenzeit in anderen Räumen dem Lesen oder Entspannen.